Vorstellung

Naturschutz in froher Gemeinschaft

Unsere bereits seit mehreren Jahren bestehende Gruppe hat sich Ende 2013 entschlossen, einen eigenen Verein zu gründen, um selbstständig und unabhängig arbeiten zu können. Unter neuem Namen wird unsere bisherige Arbeit weitergeführt. Mit den etwa 25 Mitgliedern engagieren sich noch ca. 10 weitere Mitstreiter. Neben dem gemeinsamen Arbeiten an den Projekten macht auch das Feiern, gemeinsame Exkursionen und die Freundschaft mit anderen Naturschutzgruppen das Wesen unserer Gruppe aus. Ein Fest nach Abschluss der jährlichen Arbeiten und eine Adventsfeier mit Jahresrück- und Ausblick gehören ebenfalls dazu. Gute Gemeinschaft ist die Grundlage guter Arbeit.

Kulturlandschaft pflegen – Wildnis wagen

Neben der Pflege der Kulturlandschaft wollen wir durch Kauf von Flächen der Natur die Möglichkeit geben, sich ungestört zu entfalten und auch Wildnis entstehen zu lassen. Die Mittel dafür werden u.a. durch Pflegeprojekte erwirtschaftet. Bei unserer Pflege von Bergwiesen ist aus manch vernachlässigten Bereichen ein blühendes Paradies geworden.

Die wichtigsten Projekte

  • Pflege von mehreren Bergwiesen: Wolfner Mühle bei Markersbach, Pförtelsteigwiese bei Waschleithe, Oswaldtalwiese bei Waschleithe
  • Umweltbildungs- und Naturerlebnisstätte „Bunte Teiche“ in Schwarzenberg
  • Obstbaumschnitt und Wiesenpflege der Streuobstwiese Langenberg
  • Betreuung der Benjeshecke am Pfarrweg in Raschau
  • Aufbau und Betreuung des Amphibienschutzzaunes in Grünhain
  • Zusammenarbeit mit der Stadt Schwarzenberg bei der Baumpflanzung „Baum des Jahres“ zum „Tag des Baumes“ und beim „Frühlingsspaziergang“
  • Betreuung des Heideteiches mit Umfeld in Schwarzenberg
  • Betreuung der BUND-Flächen Blaue Halde in Raschau und Moorwald bei Markersbach
  • Kauf von Flächen für Naturentwicklung, z.B. Gehölzriegel am Rockelmann, Schwarzenberg

Das Erleben der Schönheit, der Vielfalt und der Lebenskraft der Natur bringt neue Freude und Kraft in unser Leben. Gemeinsam zu arbeiten und zu sehen, dass sich der Einsatz lohnt, macht Spaß und gibt immer wieder Antrieb zum Handeln. Wir laden alle Naturfreunde ein, bei uns mitzuarbeiten!